3

3 Aug

Liebes Tagebuch,

wir sind heute vom Fuji wiedergekommen. Und es war keine Kaffeefahrt. Als erstes sind wir mit all dem Zeug zu unserer Startstation gefahren. Von dort aus haben wir dann den Aufstieg begonnen. Nach einer kurzen Weile wurde es angenehm kalt und einige Zeit später haben wir sogar Wolkenniveau erreicht. Dann fing es an dunkel zu werden, aber der Vollmond war so hell, dass wir nicht wirklich Licht brauchten (obwohl wir natürlich welches dabei hatten). Bei uns in der Gruppe gab es nur einen, der an Höhenkrankheit litt, und das war natürlich ich. Warum eigentlich immer ich? Bin ich in letzter Zeit nicht genug malträtiert worden? Auf jeden Fall bedeutete das das vorzeitige Ende meines Aufstiegs. Ich blieb an der Siebten Station auf 3200 Metern zurück, während die anderen sich bis zur Spitze vorkämpften. Am nächsten Tag sind wir dann wieder runter. Die anderen haben mich abgeholt und wir sind bis zu unserer Startstation zurück. Fazit von unserer Fuji-Tour: Kalt, staubig und äußerst strapazios. Es ist also nur für kaputte Menschen wie uns und die Japaner zumutbar.

Natürlich ein paar Bilder (Teil 1 heute, mehr später). Bei fortschreitender Höhe verspürte ich immer weniger Bedürfnisse nach Schnappschüssen (da ich versuchte mich selber in den Griff zu bekommen). Ich schau mal ob ich von den anderen welche kriegen kann.

Liebe Grüße

Nico

Advertisements

Eine Antwort to “3”

  1. Marina und Harald 4. August 2012 um 06:49 #

    Hallo Nico,

    nach langer Zeit wollen wir Dir hiermit zunächst herzlich für Deine erfolgreichen Prüfungen gratulieren!!! Wir freuen uns sehr mit Dir!!! Da wir am Samstag, d. 4.8. nach Fuerteventura fliegen, können wir bei Deiner Ankunft in Berlin leider nicht dabei sein. Doch wir möchten Dir an dieser Stelle noch einige besonders schöne und unvergessene Tage in Japan wünschen und alles Gute für eine angenehme und glückliche Heimreise nach Berlin wünschen!!! Auf Deine Erzählungen sind wir sehr gespannt.
    Toi, toi bis zum Wiedersehen!!! Es grüßen Dich herzlichst Marina und Harald

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: