Horror-Woche

2 Mai

Liebes Tagebuch,

unsere Horrorwoche ist vorbei. Seit letzten Mittwoch große Tests, am Sonntag der erste LARP-Workshop und nun die letzten Tage demotivierenden Unterricht (weil wir die einzige Universität sind, die trotz öffentlicher Feiertage Unterricht macht). Zwischendurch habe ich noch geflucht weil mein Verlobungsring an einer Stelle gebrochen war und ich den zum Juwelier bringen musste und meine Bank mich mehrere Tage nichts machen lies (bis jetzt keine Antwort – wenigstens hab ich wieder Geld, aber ich bin vom Kundenservice von der Volksbank enttäuscht).

Morgen werden wir eine Zeitreise machen. Wir werden morgen zur Hôjô-Ujinao-Tai, dem stehenden Heer vom Daimyô des Hôjô-Clans. Wir werden den ganzen Tag historische Klamotten, Rüstungen und Waffen trafen und am Ende uns auf zwei Parties vergnügen – alles auf Kosten der Stadt Odawara. Ich würd‘ ja sagen, kommt vorbei, aber ich denke ihr werdet es nicht ganz schaffen. Von uns werden Bilder gemacht, also hoffe ich, dass ihr was zu sehen bekommt.

Jetzt noch ein paar Bilder von unserem Urlaub.

Liebe Grüße

Nico

PS: Gerade eben hat sich die Volksbank gemeldet und mir den Erhalt der dringenden Nachricht bestätigt.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: