Und im Haus, da wird es ruhig…

8 Feb

Liebes Tagebuch,

gestern sind die Koreaner gefahren, heute der vorletzte Italiener und die meisten anderen sind auch schon weg oder im Urlaub. Bei uns wird es so langsam leer. Auf den Gängen sieht und hört man kaum jemanden und es sieht alles ein wenig triest und einsam aus. Während des Semesters sah man hier so viel fröhliche Gesichter, aber jetzt scheint es wirklich Winter zu werden, obwohl es draußen schon wieder um einige Grad wärmer geworden ist…

Ein kalter, leerer Winterkorridor

Liebe Grüße

Nico

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: