Archiv | 22:45

Noch eins für meine Familie

2 Feb

Liebes Tagebuch,

da meine Familie immer meinte (vor allem die Tanten und Omas), dass sie mich im anzug schön finden würden, stell ich noch eins vom selben Abend rein. Diesmal sind ein paar andere Studenten mit dabei.

 

Advertisements

Ich habe verloren

2 Feb

Liebes Tagebuch,

seit heute steht bei uns der Ferienplan und alle Mensen sind nun in der Regel entweder früher geschlossen oder nur verkürzt geöffnet. Daher mussten wir heute notdürftig umdisponieren und Einkäufe tätigen und am Abend essen gehen. Nun bin ich gerade nach Hause gekommen und habe gemerkt, dass ich leider mich für meinen Eintrag verspätet habe.

Ich habe somit 11 Tage durchgehalten und mich von nichts abbringen lassen.

Damit lag Simone am nächsten dran.

Aber ich bin fest entschlossen, das zu schlagen und stelle mich einer erneuten Wette. Diesmal in etwas anderer Form. Ich wette ich schaffe es, jeden Tag mindestens 1 Foto online zu stellen. Zwischen den Einträgen dürfen maximal 24 Stunden liegen (es zählen nur vollendete Stunden) und jedes muss ein Foto beinhalten (eines, das bisher noch nicht zu sehen war). Die Fotos dürfen nicht älter als 1 Monat sein.

Ihr dürft gerne neue Wetten ansetzen. Wenn Tante Silvi, Tanja und Oma ihre Wetten nicht ändern wollen, bleiben sie erstmal drinnen, aktualisiert auf die derzeitige Wette. Wenn ihr drei sie ändern wollt, schreib ich das gerne um.

Liebe Grüße

Nico

Ich und ein anderer Student beim Neujahrsempfang im 35. Stock des Kasumigaseki-Gebäudes. im Hintergrund der Tokyo-Tower.

Derzeitige (übernommene) Wettgebote:

T. Silvi                 15 Tage

Tanja                   19 Tage

Oma                     44 Tage