Geburtstag

29 Jan

Liebes Tagebuch,

ich wollte mich kurz nochmal melden undmich nochmal bei allen bedanken, die mir all die netten Geburtstagsgrüße gesandt haben.

Danke!

Außerdem versprach ich euch ein paar Bilder von unserem Feueralarm. Das ganze war eigentlich recht witzig. Wir saßen so eines Abends alle auf unseren Zimmern und haben fleißig gelernt (am nächsten Tag waren Prüfungen), als wir plötzlich ein lautes Klingeln hörten. Wir dachten erst, unsere Nachbarn haben ihren Wecker falsch gestellt. Wir sind also raus und stellten fast, dass scheinbar alle den selben Gedanken hatten, da sie alle zu ihren Nachbarn zu gucken schienen. Dann merkten wir erstmal wirklich, dass es im Gang laute war und dass die Feueralarm-Lampe blinkte. Es wurden einmal von Oben nacht Unten Signal gegeben, dass nirgendwo Feuer zu sehen/riechen/schmecken/fühlen war. So versuchten wir also, den Alarm abzustellen, was uns aber nicht gelang, bevor der Hausmesiter ihn abstellte. Da war es aber schon zu spät, der Löschtrupp war schon auf dem Weg (Japaner sind von Natur aus ängstlich was Feuer betrifft, da hier alles leicht brennt).

Man suchte angestrengt nach der Ursache, konnte aber an den Hitzemeldern auf den Zimmern nichts feststellen, also blieben nur die Optionen Alarm-Knopf und Rauchmelder auf den Gängen übrig. Am nächsten Morgen stellte sich raus, dass der Alarm-Knopf zwar betätigt wurde, aber erst nachdem der Alarm ausgelöst worden war. Dann kam die Überraschung: die Rauchmelder auf den Gängen reagieren nicht nur auf Rauch, sondern auch auf jede andere Art von Zeug in der Luft, also auch Zigarettenqualm und (!) Wasserdampf (!), allerdings letzteres in großen Mengen. Just an diesem Abend jedoch duschten einige Jungs besonders heiß und haben die Lüftung abgestellt. Alls sie aus der „Sauna“ rauskamen, haben sie Tür weit geöffnet, anstelle das über die Lüftung verfliegen zu lassen. Direkt in der Nähe der Duschen war der nächste Melder und der Alarm ging los. Dafür spricht übrigens auch, dass der Alarm genau losging, als sie die Dampfwolken auf den Flur ließen, so dass sie noch rasch alle mit den Handtüchern um den Hüften nach oben rannten um wenigstens bekleidet zu sein, wenn die Feuerwehr kommen sollte.

Alles in allem war es ein aufregender Abend und nun die Fotos.

Liebe Grüße

Nico

 

Ach, und für alle die es noch nicht wissen: Es läuft eine kleine Wette. Ich versuche jeden Tag einen Artikel zu schreiben (jeweils innerhalb von 24 Stunden des vorhergehenden Artikels) und ihr könnt Wetten, wie lange ich durchhalte. Wer am nächsten dran ist, bekommt nen Preis. Gewettet wird in Tagen, jeder darf einmal seine Stimme abgeben. Abgeben könnt ihr eure Stimmen als Kommentar in DIESEM Artikel.

Bis jetzt stehen folgende Wetten:

Dani:          4 Tage

Jana:          5 Tage

Iris:            7 Tage

Simone:    8 Tage           <— Im Moment am nächsten dran

T. Silvi:     28 Tage

Oma:         57 Tage

Advertisements

Eine Antwort to “Geburtstag”

  1. Tanja 29. Januar 2012 um 06:01 #

    Lieber Nico, von Jan und mir noch mal alles Liebe zu deinem Geburtstag!
    Ich denke übrigens das du 32 Tage mit dem schreiben durchhälst. Viel Glück und möglichst wenig Stress!!!!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: