Weihnachten 21

21 Dez

Liebes Tagebuch,

ich unterbreche kurz mein Weihnachtskalenderprogramm für eine kurze Mitteilung. Heute hatte ich mein estes spürbares Erdbebeben. Es war nichts besonderes und es ist nichtmal irgendwas umgefallen auf meinem Schreibtisch, aber man konnte es seinen Füßen spüren. Es gab gegen frühen Nachmittag ein mittleres Seebeben, dass es sogar bis zu uns geschafft hat. Bis zur Abreise werde ich aber wahrscheinlich nichts kräftigeres mehr spüren, da wir in einer der (wenn nicht sogaer DER) tektonisch stabilsten Regionen von Japan leben.

Unabhängig davon: Wusstet ihr, dass bei japanischen Handys das Knips-Geräusch der Kameras nicht ausgeschalten werden kann? Man sorgte sich darum, dass einige Leute ohne es zu merken aufgenommen werden könnten. Nicht ganz zu unrecht: Es gibt immer wieder ein paar Verrückte, die in Bahnen Fotos von jungen Frauen machen wollen. Sie werden jedoch immer öfter erwischt.

Liebe Grüße

Nico

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: