Wettbewerb #29

11 Nov

Liebes Tagebuch,

hier der neunundzwanzigste Wettbewerbsbeitrag! Wer kann erraten, um was es hier geht?

Liebe Grüße

Nico

Mehr zum Wettbewerb erfahrt ihr hier. Noch 7 Tage bis zur Kühr.

 

Advertisements

5 Antworten to “Wettbewerb #29”

  1. jana 11. November 2011 um 02:53 #

    das ist vielleicht ein club der sich mit satelieten und somit dem weltraum beschäftigt!

  2. Mama 11. November 2011 um 03:57 #

    „Möchte die Tokai-Uni vielleicht eine Außenstelle im All errichten?“
    Mal ernsthaft! Forscht der Club vielleicht an einer neuen Satelitentechnick?
    Viele Grüße sendet dir Mama.

  3. T.Silvi 11. November 2011 um 04:50 #

    Hallo Nico
    Geht es da um Ausserirdisches Leben zu erforschen
    Viele Grüsse
    Oma Sonja T Silvi

  4. Iris 11. November 2011 um 05:13 #

    Vielleicht ist eure Uni beteiligt einen satelliten ins All zuschicken. Und damit auch beteiligt an Untersuchungen im All.

  5. nicojpn 11. November 2011 um 09:26 #

    Ja, der Club beschäftigt sich mit Satelliten. An neuer Technik forscht er auch. Aber an einem Projekt „beteiligt“ sind sie nicht, denn sie haben ihr eigenes!!!
    Tatsächlich versuchen sie ohne Hilfe von „Profis“ (sie sind selber immerhin angehende Profis) einen Satelliten ins All zu bringen. An unserer Uni wird unter anderem auch alles an Unterricht angeboten, was der angehende Weltraumingenieur u. Astrophysiker etc. braucht. Die Jungs probieren, basteln bauen und am Ende soll ein Satellit ins All geschossen werden. Ich habe neulich ein Bild von der Trägerrakete gesehen… nicht gerade groß und erstmal nur ein Studienobjekt, aber macht schon einiges her. Natürlich wurd es finanziert durch Sponsoren (die haben natürlich ein Auge darauf, weil wer ist ein besserer Kandidat für eine Stelle als ein Student, der bereits nen Satelliten ins All geschossen hat). Außerdem wird es natürlich überwacht von der jap. Raumfahrtbehörde. Kann ja nicht jeder einfach so nen Ding ins all schicken.
    Studentenvertreter ist übrigens ein Japaner, der vor einem halben Jahr in Deutschland mit war. Er ist auch nicht der einzige, der sich inR ichtung Deutschland orientiert… scheinbar halten die einiges von unseren Forschungseinrichtungen.

    Ich denke Mama und Iris haben für ihre Antwort beide 2 Punkte verdient, da sie am nächsten dran waren.

    Damit hält Jana weiter eisern die Spitze, wurde aber von Iris fast eingeholt. Mama klettert langsam auf Oma und Tante Silvi zu.

    Jana 18 Punkte
    Iris 17 Punkte
    Tante Silvi und Oma 9 Punkte
    Mama 7 Punkte
    Stefan 2 Punkte
    Simone 1 Punkt

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: